Spielanleitung:

  • Klicken Sie auf die Bilder um Paare zu finden.
  • Wird ein Pärchen gefunden sieht man den entsprechende Inhalt.
  • Versuchen Sie so wenig Klicks wie möglich zu benötigen!

Neue Räume kennenlernen

Exkursionen erweitern den Horizont! Auch wenn man sich dafür etwas bücken muss. Das Filmchen zeigt den Zugang zum Storytelling-Raum der Kinderbibliothek in Malmö bei meiner Exkursion nach Schweden.

Tatort Bibliothek deutsch/chinesisch

Von Auslandsaufenthalten profitieren beide Seiten. Als Referentin des Goethe-Instituts war ich u.a. in Russland, Weissrussland, Spanien und China. Für China wurde die Broschüre, die in einem Seminar für Leseförderung entstand auf Kantonesisch und Mandarin übersetzt!

Ganz schön bunt

bunt„Interkulturelle Bibliotheksarbeit“ ist ein Schwerpunkt meiner Seminartätigkeit. "Ganz schön bunt" war der Titel von Tagungen zur Sprach- und Leseförderung. In Seminaren entstanden Produkte wie z.B. ein „Interkultureller Kalender“ mit bikulturellen AutorInnen.

Leichte und einfache Sprache/Self-Publishing

Produkt-Information
Julia und Abiola ist eine Liebes-Geschichte in leichter Sprache. Sie wurde in einem Seminar mit Studierenden geschrieben und illustriert. Der Text wurde vom Verein Mensch zuerst geprüft und für gut befunden!
Das Buch ist als kindle ebook erhältlich

Biografie- und Erinnerungsarbeit

Einer meiner beruflichen Schwerpunkte ist „Biografiearbeit“: Oral history und literarische Verarbeitung. Was erinnert man? Findenund Erfinden - das Thema in der Literatur. Im Projekt "Wege nach Böblingen" wurden Menschen befragt, die als Flüchtlinge nach dem Krieg in Böblingen landeten.

Storytelling

Das Wort "Erfahrung" ("durch Fahren erwerben") weist darauf hin, daß diejenigen, die reisen (müssen), den anderen etwas zu erzählen haben.  Bei uns haben vor allem Immigranten  das mündliche Erzählen im öffentlichen Raum populär gemacht. In meinen  Seminaren beziehe ich gerne Storytelling mit ein. Hier mit Soheila Hosseini bei einer Aktion im Anna Haag Haus.

Babytimes in Bibliotheken

Programme in Kinderbibliotheken für Kinder unter drei: was in Amerika und Frankreich schon seit Jahrzehnten erfolgreich durchgeführt wird, ist inzwischen auch in Deutschland angekommen. Buchstart, Leselatte, Schosskinderprogramme - in der Giraffe online und auf den ifak-Seiten werden immer wieder Konzepte zur Früherziehung beschrieben!

Zusammenarbeit mit Museen

Linden-MuseumMuseen vermitteln Wissen durch Objekte – Bibliotheken durch Bücher. Mit dem Linden-Museum und Schulklassen führten wir Projekte zu vielen Themen wie z.B.  Indianer, Buddhismus, chinesische und japanische Gärten, Weltsichten durch.

Giraffe

Informationen, Ideen, Konzepte zu Programmarbeit und Management von Kinder- und Jugendbibliotheken werden von KinderbibliothekarInnen zur Verfügung gestellt und von uns als Newsletter aufbereitet. Als Arbeitsinstrument, zur Vernetzung, für Austausch und Anregung. Ein Erfolgsrezept!
 

Die „Arbeit am Mythos“ (Hans Blumenberg)

Märchen und Mythen geben die Struktur für das  Erzählen vor. Die Vorstellung von der Verwandlungsfähigkeit des Menschen (Froschkönig), vom sozialen Aufstieg (Aschenputtel) oder dem Kampf zwischen Gut und Böse bestimmen auch zeitgenössische Geschichten…

Memory

0 Mal geklickt   Memory Zurücksetzten!